F ante diem III. Kalendas Februarias  NP
Informationen zum römischen Kalender
ACHTUNG: Die Kalenderdatenbank ist erst im Aufbau. Diese Seite ist momentan die Defaultseite. Ist die Datenbank gefüllt, werden hier für jeden Tag des Jahres entsprechende Informationen abrufbar sein. Klicken Sie auf ein Element der Überschrift oder auf den obigen Link, um weitere Infos zum römischen Kalender zu erhalten.

30. Jänner, ein dies nefastus publicus. Diese Tage waren vor allem für religiöse Feiern reserviert.
Kaiser Augustus stiftete nach Beendigung der Bürgerkriege der Göttin Pax auf dem Marsfeld einen Altar (ara pacis), der am 30. Jänner 9 v. Chr. eingeweiht wurde. An diesem brachte man dreimal im Jahr (30. Jänner, 30. März und 4. Juli) Opfer dar. Der Altar ist Symbol für den Frieden und die Friedenssehnsucht jener Epoche. Er ist zum Großteil erhalten und wurde in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in einem eigenen Gebäude renoviert und wieder aufgestellt. Der Altar gilt in seiner künstlerischen Gestaltung, die griechische Elemente mit römischen harmonisch verbindet, als Ausdruck der höchsten Entfaltung augusteischer Klassik, ist aber gleichzeitig auch Beispiel gezielter Propagandakunst eines Herrschers.
Ovid, fasti 1, 709-722

Ipsum nos carmen deduxit Pacis ad aram:
haec erit a mensis fine secunda dies.
frondibus Actiacis comptos redimita capillos,
Pax, ades et toto mitis in orbe mane.
dum desint hostes, desit quoque causa triumphi:
tu ducibus bello gloria maior eris.
sola gerat miles, quibus arma coerceat, arma, 715
canteturque fera nil nisi pompa tuba.
horreat Aeneadas et primus et ultimus orbis:
siqua parum Romam terra timebat, amet.
tura, sacerdotes, Pacalibus addite flammis,
albaque perfusa victima fronte cadat; 720
utque domus, quae praestat eam, cum pace perennet
ad pia propensos vota rogate deos.

Ein virtueller Rundgang durch die Ara Pacis http://www.roma-antiqua.de/rundgang/pages/arapacis.html
Eine gute Beschreibung der Ara Pacis http://info-antike.de/arapacis.htm